Wickelrock aus Viskose nähen

Wickelrock fürs Büro nähen

Still ist es hier geworden in den letzten Monaten. Das lag hauptsächlich an meinem Job, der mich auf Trab gehalten hat. Der ist es allerdings auch, der mich nach wochenlanger Abstinenz wieder an die Nähmaschine getrieben hat. Denn bei den aktuellen sommerlichen Temperaturen habe ich mir ein langes, luftiges Kleidungsstück gewünscht, dass ich im Office tragen kann – in kurzen Shorts fühle ich mich am Schreibtisch nicht ganz so wohl. Deshalb wollte ich mir einen herrlich schwingenden Wickelrock nähen!

Wickelrock nähen
Topview: Ein #fromwhereistand mit nagelneu genähtem Wickelrock.

Wickelrock nähen: Das Schnittmuster

Ich bin ja bekennender Zeitschriften-Liebhaber. Zwar gehört die Burdastyle nicht unbedingt zu meinen Favoriten, aber dafür liebe ich andere, unbekanntere Nähzeitschriften umso mehr. Deshalb habe ich mich auch sehr gefreut, über Kleinanzeigen zwei alte Ausgaben der CUT ergattern zu können.

Cut Magazin nähen
Lesefutter für Näh-Nerds: Es macht so viel Spaß, in den alten Cut-Zeitschriften zu schmökern!

In einer der beiden war der Wickelrock – und ich habe mich direkt verliebt und umgehend Stoff bestellt. Dabei habe ich aber auch schon entschieden, das Schnittmuster abzuändern und den Wickelrock ohne den Unterrock zu nähen. Dennoch benötigte ich ganze 3 Meter Stoff.

Cut Wickelrock nähen
Bereits beim allerersten Blättern wusste ich: Diesen wunderbaren Wickelrock will ich nähen!

Wickelrock nähen – ein Traum mit Saum

Ganz so einfach hat sich das Nähen des Wickelrocks allerdings nicht gestaltet. Mir sind auch einige Fehler passiert, die dem scharfsinnigen Beobachter direkt auffallen mögen.

Bei den meisten schiebe ich dem Stoff die Schuld in die Schuhe: Die Viskose, für die ich mich entschieden habe, hat zwar einen sehr schönen Blauton, ist allerdings auch unheimlich flutschig. So ist mir der Stoff einige Male unter der Nähmaschine verrutscht und es haben sich Falten gebildet.

Zudem knittert die Viskose bereits, wenn man sie nur einmal schief anschaut. Deshalb bestand die Hauptaufgabe beim Nähen des Wickelrocks nur mit Bügeln: Vor dem Zuschneiden, nach dem Zuschneiden, zwischendurch, beim Saum umschlagen, nach dem Saum umschlagen, nach dem Saum nähen. Und Säume gab es mehr als genug bei diesem Projekt!

Denn in der CUT wird zwar vorgeschlagen, den Saum einfach unversäubert zu lassen, aber das konnte ich mit der Viskose nicht machen. Also habe ich gut und gerne 3 Meter Stoffkante mit Rundung brav doppelt eingeschlagen und dann gesäumt. Diese Arbeit hat mich so viele Nerven gekostet, dass ich sie auf mehrere Abende verteilt habe. (Da der Stoff in der Zwischenzeit allerdings wieder knittrig wurde, musste ich dann wieder bügeln – argh!)

Maxirock Wickelrock nähen
Nur etwas schief gewickelt: Mit dem Wickelrock hatte ich zwar kein maximales Nähvergnügen, dafür finde ich das Endergebnis umso schöner.

Unfreiwillig freizügig mit Wickelrock

Heute morgen jedoch, als ich wegen der Hitze nicht mehr schlafen konnte, war es soweit: Die letzte Naht war genäht, das Knopfloch aufgeschnitten und der Knopf angebracht. Nachdem die drängende Frage, was ich denn dazu anziehen sollte, geklärt war (eine rotweiß-geringelte Variante meines liebsten Freebooks), musste ich den Wickelrock direkt ausführen.

Die Viskose flattert dabei herrlich, der Rock schwingt bei jedem Schritt, das ist sehr schön anzusehen. Ebenfalls schön anzusehen, allerdings eher für andere Passanten als für mich, war mein rechtes Bein, dass bei mehreren Windböen durch den Schlitz bis zum Oberschenkel freigelegt wurde. Das war etwas nervig – wird allerdings mit einer strategisch geschickt platzierten Sicherheitsnadel schnell behoben sein.

Wickelrock nähen: Fazit

Da ich bereits einige Kleidungsstücke aus Viskose genäht habe (das Kleid Romina, die Bluse Bruna oder das Kleid Augenweide) war ich überrascht, dass es mir dieses Mal so viele Probleme bereitet hat. Ich kann nicht sagen, ob es an der Qualität des Stoffes oder am falschen Mindset lag: Ich habe den Rock jeweils abends an jeweils sehr stressigen Tagen zur Ablenkung genäht. Vielleicht war das einfach nicht das richtige Projekt, um beim Nähen abzuschalten, vielleicht hätte ich etwas wählen sollen, bei dem man sich nicht ganz so viel Konzentrieren muss.

Und auch, wenn ich jetzt nicht unbedingt maximalen Nähspaß hatte, bin ich zufrieden mit dem Endergebnis. Ich sehe meine Fehler, aber ich ärgere mich nicht darüber. Mir gefällt der selbstgenähte Wickelrock und ich freue mich schon, ihn morgen zur Arbeit anzuziehen und zu schauen, wie praktikabel so ein langes, flattriges Kleidungsstück im Alltag sein wird.

Wickelrock nähen aus Viskose
Beim Spazieren mit Hund macht der selbstgenähte Wickelrock schonmal eine ganz gute Figur.

Wie gefällt euch mein Wickelrock? Ich freue mich über Kommentare!

 

Schnitt: Wickelrock “Blowing in the wind” in der CUT Nr. 9, 02/2013

Stoff: 3 m Viskose von Stoff & Stil

Verlinkt bei: WoF, Sewlala

3 Antworten auf „Wickelrock aus Viskose nähen“

  1. Mit Viskose habe ich auch gerade erst gekämpft. Deinem Wockelrock sieht man die kleinen Fehlerchen aber nicht an.
    Er sieht wunderbar luftig leicht aus. Genau das Richtige für die angekündigten heißen Tage. Den würde ich auch sofort anziehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.